Anmelden
Vorteile

Ihre Vorteile im Überblick

  • Für Online-Banking zu Hause am Computer – auch mit einer Finanz-Software
  • Für Banking mit Smart­phone oder Tablet – entweder über den Browser oder die Sparkassen-App
  • Für jeden Auftrag erzeugen Sie mit einem TAN-Generator und Ihrer Sparkassen-Card (Debitkarte)¹ eine individuelle TAN
  • Die Sicherheit wurde vom TÜV bestätigt
Ihr nächster Schritt

Lassen Sie sich gleich fürs Online-Banking mit chipTAN freischalten.

¹ Bei diesem Produkt handelt es sich auch im Folgenden um eine Debitkarte.

So geht‘s

chipTAN Schritt für Schritt

Das brauchen Sie

Ihr Konto ist für das Online-Banking mit chipTAN frei­geschaltet. Zusätzlich benötigen Sie nur Ihre Sparkassen-Card (Debitkarte) und den TAN-Generator.

Zur chipTAN wechseln

Wenn Sie bereits bisher das pushTAN- oder smsTAN-Verfahren nutzen, können Sie bequem zur chipTAN wechseln.

TAN empfangen und verwenden

Haben Sie einen Auftrag abgesendet, erscheint auf dem Bild­schirm eine animierte Grafik. Schieben Sie Ihre Sparkassen-Card (Debitkarte) in den TAN-Generator und halten Sie diesen vor die Grafik, damit die Auftrags­daten auf den Generator übertragen werden. Jetzt nur noch prüfen, bestätigen und TAN eingeben.

chipTAN-QR – noch schneller und einfacher

Wenn Sie Ihr Banking nicht nur zu Hause, sondern auch unterwegs nutzen, dann ist das neue Verfahren chipTAN-QR gut für Sie geeignet. Sie generieren eine TAN innerhalb von Sekunden ganz einfach mit Ihrer Sparkassen-Card (Debitkarte) (Debitkarte) – oder einer konto­unabhängigen GeldKarte – und einem chipTAN-QR-Lese­gerät, das Sie im Sparkassen-Shop bestellen können. Die Berechnung der TAN entspricht der aktuellen Sicherheits­empfehlung des Bundes­amtes für Sicherheit in der Informations­technik (BSI).

Neu: chipTAN-USB – optimal mit Finanz-Software

Wenn Sie für Ihr Banking am Computer eine Finanz-Software nutzen, dann ist das neue Verfahren chipTAN-USB gut für Sie geeignet. Sie erstellen Signaturen einfach mit Ihrer Sparkassen-Card (Debitkarte) und einem USB-Karten­leser am PC. Ihr Konto muss für das Online-Banking freigeschaltet sein. Zudem brauchen Sie Ihre Sparkassen-Card (Debitkarte) oder eine konto­ungebundene Karte und einen USB-Karten­leser, den Sie im Sparkassen-Shop bestellen können. Die Berechnung der Signatur auf der Karte entspricht der aktuellen Sicherheits­empfehlung des Bundes­amtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI).

So funktioniert’s:

Um einen Auftrag abzusenden, schieben Sie die Karte ins Lese­gerät. Bestätigen Sie dann die relevanten Auftrags­daten, die Ihnen zur Kontrolle im Display des Karten­lesers noch einmal angezeigt werden. Die erzeugte TAN wird anschließend direkt in die Finanz-Soft­ware übernommen und der Auftrag abgeschickt.

Online-Banking-Demo

Testen Sie das Online-Banking Ihrer Sparkasse und überzeugen Sie sich von der einfachen Bedienung.

Preise

Preise

TAN erzeugen und nutzen Kosten­frei
TAN-Generator (einmalig)² 8,00 Euro

*Den TAN-Generator können Sie online im Sparkassen-Shop bestellen oder bei Ihrer Sparkasse vor Ort abholen.

Sicherheitstipps

Sicherheits­tipps fürs Online-Banking

  • Prüfen Sie, ob die Daten im Display des TAN-Generators mit Ihrem Auftrag überein­stimmen, bevor Sie die TAN eingeben.
  • Bei Verlust Ihrer Sparkassen-Card (Debitkarte): Lassen Sie Ihre Sparkassen-Card (Debitkarte) und Ihr Online-Banking unverzüglich unter der kosten­freien Telefon­nummer 116 116 sperren.
  • Speichern Sie Ihre Zugangs­daten nicht auf Ihrem Computer, Smart­phone oder Tablet und teilen Sie diese niemandem mit.
  • Halten Sie Ihr Betriebs­system immer aktuell.
  • Setzen Sie immer aktuelle Viren-Scanner ein. Zusätzlichen Schutz bietet eine aktivierte Firewall.
  • Ihre Sparkasse wird Sie niemals auffordern, Ihre Zugangs­daten wie zum Beispiel PIN, TAN oder Pass­wörter für Gewinn­spiele, Sicherheits-Updates oder vermeintliche Rück­überweisungen einzugeben. Antworten Sie daher nie auf solche Anfragen.
Ihr nächster Schritt

Lassen Sie sich gleich fürs Online-Banking mit chipTAN freischalten.

 Cookie Branding
i